fbpx
Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Oster Retreat: YOGA meets INIPI – Sweatlodge in Hittisau | Bregenzerwald | Vorarlberg

14. April 2022, 14:00 - 18. April 2022, 13:00 CEST

- 1080€

Die vedische Tradition des Yoga verbindet sich mit der Lakota Tradition der Sweat Lodge

Neu! Maßnahmen-Frei in Österreich

In einem wunderschönen Gebiet in Vorarlberg werden wir uns ganz bewusst der Reinigung und Transformation hingeben. Dabei verbinden wir die indische Tradition des Yoga mit der Lakota Tradition der Sweat Lodge. 5 Yogaeinheiten und 3 Sweat Lodges bringen uns nicht nur zum Schwitzen, sondern auch zum Staunen, Lachen, Weinen, Wundern und Sein. Dies wird eine sehr intensive Begegnung mit sich und den Spirits werden.

Die Sweat Lodge ist eine intensive Form der Reinigung und Transformation. Die Sweat Lodge repräsentiert den Schoß von Mutter Erde, in den wir wie Kinder wieder hineinkrabbeln und dort wieder unsere ursprüngliche Anbindung an die Urkräfte der Natur bekommen und wieder Teil der Entstehungsgeschichte, des Urknalls werden.

Vor der Sweat Lodge werden in einem großen Feuer Steine, die Großväter, erhitzt und von den Feuerleuten in die Mitte der Hütte gelegt. Wasser (die Großmutter) wird über die Steine gegossen, Kräuter werden aufgelegt, heilige Lieder werden gesungen, die Spirits werden eingeladen, der Kosmos öffnet sich, Heilung geschieht. Ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt. Wir werden neugeboren, wir sind wieder eins mit uns und mit den Kräften der Natur.

Yoga, Unterkunft und Verpflegung im Landhotel Hirschen in Hittisau. Die Sweat Lodges werden im 3 km entfernten Naturparadies Wildenrain organisiert. Das Veranstaltungshaus verfügt über einen Seminarraum.

Retreat Highlights

  • 5 x 90 min. Yoga Einheiten mit Atemübungen
  • Tägliche Meditationspraxis mit Mantrasingen
  • 3 x Sweatlodge Zeremonie
  • 200m² Wellness- Bereich mit Sauna und Dampfbad
  • Hausgemachte Kräutersäfte, Tees, Kosmetik u.v.m.
  • Authentischer Yoga Detox-Tagesablauf
  • 4 Übernachtungen inkl. vegetarische Halbpension-Verpflegung
  • Ideal für Wanderungen in der Bregenzer Wälder Natur mit ihrer traditionellen Holzbauweise.
  • Regionale Produkte und eigene Orts-Sennerei
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel bis vor das Hotel
  • Neu! 3G Regel in Österreich

Level

  • Anfänger
  • Mittelstufe
  • Fortgeschritten

Das Tages-Programm

Anreisetag

  • 13:00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Programm
  • 14:00 Uhr Gemeinsamer Aufbau der Sweatlodge im Naturparadies Wildenrain mit Marcus
  • Pause
  • 17:00 – 18.30 Uhr Asanas (Yoga- Stellungen), Pranayama (Atem- Übungen), und Entspannungstechniken
  • 19:00 Uhr vegetarisches/veganes 3 Gänge-Abendmenü, ausführlich Zeit für spirituelle Tischgespräche oder Fragen

Zwischentage

  • 06:30 – 07:15 Uhr Meditation und Mantrasingen
  • Teepause
  • 07:30 – 09:00 Uhr Asanas (Yoga- Stellungen), Pranayama (Atemübungen) und Entspannungstechniken
  • 09:00 Uhr Frühstücks-Brunch-Buffet
  • Freies Programm: geführte Wanderungen oder auf eigene Tour, Wellnessbehandlungen, Entspannen
  • 14:00 – 18:00 Uhr Sweatlodge Zeremonie im Naturparadies Wildenrain mit Marcus
  • 19:00 Uhr vegetarisches/veganes 3 Gänge-Abendmenü, ausführlich Zeit für yogische Tischgespräche oder Fragen

Abreisetag

  • 06:30 – 07:15 Uhr Meditation und Mantrasingen
  • Teepause
  • 07:30 – 09:00 Uhr Asanas (Yoga- Stellungen), Pranayama (Atemübungen) und Entspannungstechniken
  • 09:00 Uhr Frühstücks-Brunch-Buffet
  • Danach Pfeifenzeremonie mit Marcus
  • Gemeinsamer Abbau

Bitte mitbringen:

Badekleidung, mindestens 3 Handtücher (davon eines zum Draufsitzen am Erdboden, ein – zwei zum umhängen), Flipflops, evtl. ein kleiner Hocker oder Kiste (~20 cm hoch), Yogamatte & Meditationskissen (bei Bedarf vor Ort), Decke für Endentspannung, Kanne für Tee oder Wasser aus dem Hotel, bequeme Kleidung (Jogginghosen, Sweatshirts)

Bitte bringe Drei ca. 20 – 30cm große Steine mit , die Großväter (diese kannst Du auch vor Ort sammeln)

Während der Sweat Lodge gibt es ausreichend Obst und Nüsse.

Preise

  • Yoga und Sweat Lodge -Programm & Einzelzimmer inkl. Halbpension: 1080 € / 1 Person
  • Yoga und Sweat Lodge -Programm & Doppelzimmer inkl. Halbpension: 1980 € / 2 Personen

Preise (inkl. MwSt.)


ALLGEMEINE STORNOBEDINGUNGEN
• Bis 3 Wochen vor Anreise kostenfrei
• Von 3 Wochen bis 1 Woche vor Anreise – 50% Stornokosten
• Von 7 Tagen bis zum Anreisetag – 70% Stornogebühr
• ohne Absage berechnen wir 100%


Intensive Yoga-Erfahrung aufbauend auf 5 wesentlichen Punkten:

  1. Körperübungen (Asanas): Hier werden die „Gelenke geschmiert“, die Wirbelsäule in alle Richtungen gedehnt. Jede einzelne Asana wirkt auf ein bestimmtes Körperorgan, durch die Übungen werden diese Organe massiert, Rückenschmerzen behoben & eine bessere Haltung erlangt. Meditatives Halten der Asanas und klassischen Variationen sind fester Bestandteil des Unterrichts.
  2. Atemübungen (Pranayama): Durch diese können Teilnehmer sich aufladen und sich mit viel neuer Lebensenergie (Prana) laden. Die Yoga-Atmung verbindet den Körper mit seiner Batterie, dem Solar Plexus, wo enorme Energiereserven gespeichert sind
  3. Entspannung (Savasana): Es gibt mehrere Ebenen der Entspannung. Leider wird in unserer Gesellschaft Entspannung oft nicht ernst genommen und muss von vielen bewusst wieder erlernt werden. Die Teilnehmer erfahren dies in unseren Kursen wieder ganz bewusst und können nach langem wieder völlig entspannen.
  4. Ernährung (Vegetarisch): Die Ernährung bestimmt eine wesentliche Rolle im Yoga „Man ist was man isst!“ Die Yogis bevorzugen daher eine Lakto-vegetarische Ernährung. Der Konsum von Alkohol, Kaffee, Zucker, Fleisch und Fisch stimuliert die Gedanken zu sehr und es empfiehlt sich diese zu vermeiden. Außerdem versucht der Yogi nicht zu scharf und zu viel Süßes zu essen, da dies zu sehr den Geist anregt und es daher noch schwieriger ist den Geist zu beruhigen (z.B. in der täglichen Konzentration oder für die eigene Meditation)
  5. Positives Denken (Vedanta) & Meditation (Dyana):In den täglich geführten Meditations- Einheiten lernen die Teilnehmer verschiedenste Konzentrationstechniken kennen. Meditation hilft wissenschaftlich nachgewiesen zu einer besseren Gesundheit, stärkt Immun- und Nervensystem. Menschen, welche regelmäßig meditieren sind wesentlich belastungsfähiger, entspannter und konzentrierter.

Alle YOGA meets YOU – Retreats sind „aufeinander aufbauende Yoga-, Meditations- und Vortrags- Einheiten“

Eine Yoga- Einheit besteht aus Aufwärmübungen (Sonnengebet) und Dehn- Übungen (Asanas). Dadurch werden körperliche Verspannungen gelöst sowie Kraft, Ausdauer und Flexibilität entwickelt. Atemübungen (Pranayama) laden die Energiespeicher wieder auf. In der abschließenden Tiefen- Entspannung können Körper und Geist wirksam entspannen – eine dringende Notwendigkeit für einen gesunden und leistungsfähigen Organismus.

Die Yoga-Instruktoren helfen mit individuellen Korrekturen und Hilfestellungen. Nach dem Yoga-Retreat werden alle Teilnehmer mit Informationen über Yoga, Buchempfehlungen & mit persönlichen Fragen weiter betreut.

Die Teilnehmer erfahren eine intensive, inspirierende, unverfälschte und authentische Yoga- Erfahrung. Täglich vermitteln wir in Vorträgen interessantes Wissen zur Yoga- Philosophie, einem gesünderen Leben, Yoga@Home, Yoga@Work, usw. und lernen so den tiefen Sinn des Yoga von einer ganz anderen Seite kennen.

Hatha Yoga eignet sich für alle Levels (individuelle Anpassung), Einstieg ist jederzeit möglich.

Mantras machen uns feinfühlig für Empfindungen

…und eignen sich hervorragend um Gedanken zu fokussieren und in meditative Zustände zu gelangen. Diese kraft-spendenden und heilsamen Energien durchdringen unseren gesamten Körper, bis in unsere Seele, wo wir sie einfach nur erfahren dürfen. Om ist das berühmteste Mantra im Yoga, aber es gibt noch andere magische Verse in Sanskrit, die unser Herz schwingen lassen.

Schon nach zwei Tagen können wir beobachten wie die Teilnehmer beginnen sich zu erholen, Gesicht und Augen merklich zu strahlen beginnen, der Körper sich zum positiven verändert.

Die positive Wirkung eines solchen Yoga Retreats hält meist noch Monate an. Viele Teilnehmer krempeln danach ihren Alltag um und beginnen ein wesentlich „bewussteres und gesünderes“


Narayani Samira Sefzig

Samira praktiziert seit vielen Jahren Yoga und ist zertifizierte Sivananda-Yoga-Lehrerin und bei Yoga Alliance (RYT) registriert.

Sie ist zertifizierte Trainerin für Nordic Walking und Swiss City Bootcamp Training. Durch ihre langjährige Unterrichtserfahrung im Sportbereich erkennt sie sofort Stärken und Schwächen oder auch Einschränkungen und kann sie gezielt in den Asanas unterstützen. Ihr Lehrstil ist präzise, natürlich und einfühlsam.

Dass Yoga in Ihr Leben kam, ist eine unbeschreibliche Bereicherung, und es ist ein wunderbares Geschenk, dies an andere weitergeben zu können!

Keshava Peter Weitgasser

Peter, ehemaliger Yogamönch (Swami Keshavananda), war jahrelang Innenarchitekt und hat sich seit dem Jahr 1989 vollständig dem Yoga gewidmet. Er hat 16 Jahre in einer der größten Yoga Organisation gelebt und dort viele tausende SchülerInnen bei Yoga Retreats und Yogalehrer Ausbildungen begleitet. Er ist zertifizierter Sivananda Yoga- und Yoga Alliance (RYT) Lehrer.

Peters langjährige Yoga Erfahrung wird spürbar, wenn er genaustens darauf achtet, wie Meditation und einzelne Asanas ausgeführt werden. Er korrigiert und plant Yogastunden kurzerhand um, wenn er merkt, dass Teilnehmer etwas anderes brauchen.

Marcus Neumann

Marcus ist in den Bergen in Südbayern aufgewachsen. Nach seinem Studium lebte er in Canada und kam dort in Berührung mit den Traditionen und Zeremonien der Ureinwohner, den „natives“ und einer teilweise noch unberührten Natur.

Zurück in Deutschland ging er in einen indianischen Kreis und lernte dort weiter von vielen Medizinfrauen- und -Männern von der Verbindung von Körper, Geist und Seele und dem Einssein mit dem Göttlichen.

Nach fast 20 jähriger Berufserfahrung in Baubiologie, Geobiologie, Geomantie, Feng Shui, Umweltmesstechnik usw. gründete er das Geobiologische Institut Neumann IGN und bietet seitdem verschiedene Ausbildungen und Seminare an. Darunter auch schamanische Zeremonien wie Schwitzhütte, Visionssuche, Räuchern…Seine größten Lehrer sind allerdings sein Sohn, seine Frau und sein Leben.

Die heilige INIPI – Schwitzhütte ist für ihn die schönste Form mit dem Göttlichen und sich in Kontakt zu treten.

Die Unterkunft:

WILLKOMMEN IM LANDHOTEL HIRSCHEN – „Wer hierher kommt, muss sich zufrieden, wohlfühlend und akzeptiert fühlen.“

Erleben Sie das Gefühl, willkommen zu sein und sich verwöhnen zu lassen. Vergessen Sie den Alltag und genießen Sie den Moment. Urlaub in seiner schönsten Form. Die Gastgeber Gabriele Bechter und Rosemarie Feurstein begrüßen Sie im kleinen und feinen Landhotel Hirschen! Sie würden sich freuen, wenn Sie sich mit ihnen wohl fühlen und Sie zum Schwingen bringen können.

Die Hotelfachfrau, Hostess, ausgebildete Yogatherapeutin und energetische Therapeutin Rosemarie begleitet die Gäste auf Wunsch bei ihrer persönlichen Erkundung der Gesundheit.

Gabriele ist eine Gastgeberin, Konditorin, Kräuterkundige und Masseurin. Sie achtete bei ihrer Arbeit und ihrem Denken auf das Prinzip der Einfachheit.

Küchenchef Michael ist das dritte Mitglied der Gruppe, das sich um die Gäste kümmert. Er kocht gern mit Produkten aus der Region und ist erfahren und kreativ in der Zubereitung von vegetarischen und veganen Gerichten sowie als Experte für die traditionellen regionalen Gerichte.

Das Hotel bietet seine Wohlfühloase im Dachgeschoss mit Farblicht- und Klangtherapie, verschiedenen Kräuterbädern, einem Anwendungsgebiet mit Honigmassagen, Moxatherapie, Wirbelsäulenregulation, verschiedenen energetischen Behandlungen und einem Ruheraum mit Blick auf die Hittisauer Bergwelt.

Veranstaltungsort

Landhotel Hirschen
Platz 187, 6952 Hittisau
Hittisau, 6952 AT
Google Karte anzeigen

Sende uns eine E-Mail

EnglishDeutsch